Loading...
EMS | Personal Training | Analyse2021-06-14T15:56:28+02:00

EFFIZIENT – MOTIVIERT – TRAINIERT

EFFIZIENT – MOTIVIERT – TRAINIERT

Vorteile eines EMS Trainings

Jetzt anmelden zum Probetraining!

Vielen Dank für deine Anmeldung!
Upps.. bitte Versuch es erneut!

Jetzt anmelden zum Probetraining!

Vielen Dank für deine Anmeldung!
Upps.. bitte Versuch es erneut!

Was ist EMS-Training?

EMS steht für Elektro-Myo (Muskel)-Stimulation und hat ihren Ursprung in der Physiotherapie. Dort wird EMS schon seit über 50 Jahren zur Behandlung nach Verletzungen angewendet, um einen Muskelabbau zu verhindern. Mit Ende der 90er Jahren hat man jedoch gemerkt, dass das EMS-Training eine effektive Alternative zum konventionellem Krafttraining ist, da man in kurzer Zeit sehr gute Ergebnisse erzielen kann. Während der Anwendung werden bioelektrische Impulse genutzt die im Gehirn eine Bewegung auslösen und die Muskeln zum Kontrahieren bringt. Beim EMS-Training wird dieser Impuls über eine Funktionsweste, die mit speziellen Elektroden ausgestattet ist, direkt auf die Muskeln abgegeben. Wissenschaftlich belegte Studien beweisen, dass das Training Rückenbeschwerden lindert und Muskeln aufbaut.

Wie funktioniert das Training? 

Beim 20 minütigen EMS-Training wird über die Einwirkung niederfrequentierter Stromimpulse die quergestreifte Skelettmuskulatur kontrolliert zur Kontraktion gebracht. Während beim herkömmlichen Krafttraining die Muskeln über elektrische Signale vom zentralen Nervensystem gesteuert werden, reagiert die Muskulatur beim EMS-Training auf die elektrischen Impulse der extern angelegten und zuvor befeuchteten Elektroden. Dadurch erfahren die Muskeln einen deutlich intensiveren und neuen Trainingsreiz. Bei diesem zeitsparenden und hochwirksamen Ganzkörpertraining trainieren sie im Gegensatz zum klassischen Krafttraining alle großen Muskelgruppen zur gleichen Zeit. Dadurch kommt ein weitaus effektiveres Training zustande. Durch die meist einseitige Bewegungsausführung im Fitnessstudio kann es schnell zu einem ungleichmäßigen Aufbau der Muskeln kommen. Im Gegensatz dazu, können Sie mit dem Ganzkörper-EMS-Training einen gleichmäßigen und harmonischen Muskelaufbau erzielen. Bereits 20 Minuten pro Woche eines intensiven EMS-Trainings genügen, um Resultate wie nach einem 90-100 Minuten Krafttraining im Fitnessstudio zu erreichen, da die Muskelreize um ein vielfaches höher sind als beim klassischen Krafttraining. Außerdem werden schwer trainierbare Muskeln (Tiefenmuskulatur) durch das Training besonders intensiv angesprochen. Dadurch können Sie gleichzeitig Muskeln aufbauen, den Körper straffen, Fett verbrennen, die Leistung steigern und Beschwerden/Schmerzen beseitigen.

Was ist EMS Training?

EMS steht für Elektro-Myo (Muskel)-Stimulation und hat ihren Ursprung in der Physiotherapie. Dort wird EMS schon seit über 50 Jahren zur Behandlung nach Verletzungen angewendet, um einen Muskelabbau zu verhindern. Mit Ende der 90er Jahren hat man jedoch gemerkt, dass das EMS-Training eine effektive Alternative zum konventionellem Krafttraining ist, da man in kurzer Zeit sehr gute Ergebnisse erzielen kann. Während der Anwendung werden bioelektrische Impulse genutzt die im Gehirn eine Bewegung auslösen und die Muskeln zum Kontrahieren bringt. Beim EMS-Training wird dieser Impuls über eine Funktionsweste, die mit speziellen Elektroden ausgestattet ist, direkt auf die Muskeln abgegeben. Wissenschaftlich belegte Studien beweisen, dass das Training Rückenbeschwerden lindert und Muskeln aufbaut.

Wie funktioniert das Training? 

Beim 20 minütigen EMS-Training wird über die Einwirkung niederfrequentierter Stromimpulse die quergestreifte Skelettmuskulatur kontrolliert zur Kontraktion gebracht. Während beim herkömmlichen Krafttraining die Muskeln über elektrische Signale vom zentralen Nervensystem gesteuert werden, reagiert die Muskulatur beim EMS-Training auf die elektrischen Impulse der extern angelegten und zuvor befeuchteten Elektroden. Dadurch erfahren die Muskeln einen deutlich intensiveren und neuen Trainingsreiz. Bei diesem zeitsparenden und hochwirksamen Ganzkörpertraining trainieren sie im Gegensatz zum klassischen Krafttraining alle großen Muskelgruppen zur gleichen Zeit. Dadurch kommt ein weitaus effektiveres Training zustande. Durch die meist einseitige Bewegungsausführung im Fitnessstudio kann es schnell zu einem ungleichmäßigen Aufbau der Muskeln kommen. Im Gegensatz dazu, können Sie mit dem Ganzkörper-EMS-Training einen gleichmäßigen und harmonischen Muskelaufbau erzielen. Bereits 20 Minuten pro Woche eines intensiven EMS-Trainings genügen, um Resultate wie nach einem 90-100 Minuten Krafttraining im Fitnessstudio zu erreichen, da die Muskelreize um ein vielfaches höher sind als beim klassischen Krafttraining. Außerdem werden schwer trainierbare Muskeln (Tiefenmuskulatur) durch das Training besonders intensiv angesprochen. Dadurch können Sie gleichzeitig Muskeln aufbauen, den Körper straffen, Fett verbrennen, die Leistung steigern und Beschwerden/Schmerzen beseitigen.

20SEVEN | EMS STUDIO | PERSONAL TRAINING | ANALYSE

Was unsere Kunden sagen…

“Die perfekte Ergänzung zum Fitnessstudio! Früher bin ich 3-4x pro Woche ins Fitnessstudio gegangen und hab noch 1-2x ein Homeworkout gemacht. Mit dem EMS-Training muss ich nur mehr 2x ins Fitnessstudio gehen und ich bin durch das EMS Training viel definierter geworden und habe mehr Kraft.”

– Raphael

“Durch meine schwere körperliche Tätigkeit und die anstrengende Arbeit hatte ich immer wieder starke Rückenschmerzen. Seitdem ich das EMS-Training mache, habe ich so gut wie keine Beschwerden mehr. Meine vormals schwache Rückenmuskulatur wurde gezielt auf aufgebaut und hat mir somit geholfen, ein Leben ohne ständige Rückenschmerzen zu ermöglichen.”

– Jürgen

“Mit 3 Kindern, dem Haushalt und meinem Job hatte ich nie wirklich Zeit und Lust etwas für meine körperliche Gesundheit zu tun. Das EMS-Training ist jedoch perfekt für mich. In nur 20 Minuten pro Woche kann ich nun endlich meinen Körper straffen und fühle mich besser als je zuvor.”


– Sandra

“Lange habe ich nach einem geeigneten Fitnesstraining für meine angeschlagenen Bandscheiben gesucht, da normales Krafttraining für mich nicht möglich ist. Mit dem EMS habe ich für mich das perfekte Training gefunden, da es die Gelenke schont und meine Muskulatur stärkt.”


– Anna

FAQ´s

Was brauche ich zum trainieren?2021-02-02T13:16:24+01:00

Nichts! Wir stellen sicher, dass alles da ist was Sie brauchen. Frische Handtücher, Getränke, Snacks nach dem Training und komfortable Umkleiden stehen für Sie bereit. Sie sollten genügend (kohlensäurearmes) Wasser* und Kohlenhydrate** vor dem Training zu sich genommen haben. Die Funktionsunterbekleidung bekommen Sie von uns.
* ca. 1/2 Liter
** ca. 2-3 Stunden
 

Ab wann sind Erfolge sichtbar?2021-02-11T14:32:36+01:00

Bereits nach wenigen Anwendungen können Erfolge wie z.B. Linderung der Rückenschmerzen, Fettverbrennung und Muskelaufbau erzielt werden. Beispielsweise bei Rückenschmerzen können laut einer Studie die Beschwerden bereits nach 2 Trainingseinheiten um 20% und nach 6 Trainingseinheiten sogar um 50% vermindert werden. Wer jedoch bis zu seinem Lebensabend fit und gesund bleiben möchte, sollte das Training kontinuierlich fortsetzen. 

Warum darf man nur 1x pro Woche trainieren?2021-02-11T14:32:41+01:00

EMS-Training ist bis zu 18 mal effektiver als das konventionelle Training. Daher braucht der Körper vier Tage zur vollständigen Regeneration. Konventionelles Krafttraining sowie Ausdauertraining können zwei Tage nach dem EMS-Training wieder durchgeführt werden.  

Für wen ist das EMS-Training?2021-02-11T14:32:46+01:00

Für Personen, die wenig Zeit haben aber trotzdem etwas für ihre Gesundheit und das Wohlbefinden machen möchten.
Für Personen, die über 16 Jahre alt sind.
Für Sportler und Athleten, die ihre Leistung steigern möchten. (Golf, Fußball, Basketball … )
Für Personen, die Rückenbeschwerden haben oder dagegen vorbeugen möchten.
Für Personen, die Muskeln aufbauen möchten.
Für Personen, die ihren Körper definieren möchten.
Für Personen, die Fett verbrennen und den Körper straffen möchten.
Für Personen, die das EMS-Training als Ergänzung zum normalen Fitnesstraining machen und sich somit 1-2x Fitnessstudio sparen möchten.

Wann sollte kein EMS-Training gemacht werden?2021-02-11T14:32:51+01:00
  • Elektrische Implantate
  • Schwangerschaft
  • Diabetes
  • Offene Hautverletzungen
  • Sonnenbrand, Verbrennungen
  • Stents
  • Arteriosklerose
  • Thrombose
  • Kürzlich vorgenommene Operationen
  • Krebserkrankung, wenn noch nicht ausgeheilt
  • Wenn sie sich generell krank fühlen (bei Fieber, Husten, Durchfall)

Weitere Kontraindikationen (Ausschlusskriterien) werden beim ersten Probetraining besprochen. Bei weiteren Fragen zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!  

SOCIAL MEDIA FEED

FAQ´s

Was brauche ich zum trainieren?2021-02-02T13:16:24+01:00

Nichts! Wir stellen sicher, dass alles da ist was Sie brauchen. Frische Handtücher, Getränke, Snacks nach dem Training und komfortable Umkleiden stehen für Sie bereit. Sie sollten genügend (kohlensäurearmes) Wasser* und Kohlenhydrate** vor dem Training zu sich genommen haben. Die Funktionsunterbekleidung bekommen Sie von uns.
* ca. 1/2 Liter
** ca. 2-3 Stunden
 

Ab wann sind Erfolge sichtbar?2021-02-11T14:32:36+01:00

Bereits nach wenigen Anwendungen können Erfolge wie z.B. Linderung der Rückenschmerzen, Fettverbrennung und Muskelaufbau erzielt werden. Beispielsweise bei Rückenschmerzen können laut einer Studie die Beschwerden bereits nach 2 Trainingseinheiten um 20% und nach 6 Trainingseinheiten sogar um 50% vermindert werden. Wer jedoch bis zu seinem Lebensabend fit und gesund bleiben möchte, sollte das Training kontinuierlich fortsetzen. 

Warum darf man nur 1x pro Woche trainieren?2021-02-11T14:32:41+01:00

EMS-Training ist bis zu 18 mal effektiver als das konventionelle Training. Daher braucht der Körper vier Tage zur vollständigen Regeneration. Konventionelles Krafttraining sowie Ausdauertraining können zwei Tage nach dem EMS-Training wieder durchgeführt werden.  

Für wen ist das EMS-Training?2021-02-11T14:32:46+01:00

Für Personen, die wenig Zeit haben aber trotzdem etwas für ihre Gesundheit und das Wohlbefinden machen möchten.
Für Personen, die über 16 Jahre alt sind.
Für Sportler und Athleten, die ihre Leistung steigern möchten. (Golf, Fußball, Basketball … )
Für Personen, die Rückenbeschwerden haben oder dagegen vorbeugen möchten.
Für Personen, die Muskeln aufbauen möchten.
Für Personen, die ihren Körper definieren möchten.
Für Personen, die Fett verbrennen und den Körper straffen möchten.
Für Personen, die das EMS-Training als Ergänzung zum normalen Fitnesstraining machen und sich somit 1-2x Fitnessstudio sparen möchten.

Wann sollte kein EMS-Training gemacht werden?2021-02-11T14:32:51+01:00
  • Elektrische Implantate
  • Schwangerschaft
  • Diabetes
  • Offene Hautverletzungen
  • Sonnenbrand, Verbrennungen
  • Stents
  • Arteriosklerose
  • Thrombose
  • Kürzlich vorgenommene Operationen
  • Krebserkrankung, wenn noch nicht ausgeheilt
  • Wenn sie sich generell krank fühlen (bei Fieber, Husten, Durchfall)

Weitere Kontraindikationen (Ausschlusskriterien) werden beim ersten Probetraining besprochen. Bei weiteren Fragen zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!  

Miha Botytec Logo
Nach oben